www.timber-online.net

Meldungen // Timber Online
 // Rundholz/Wald

Mehr Nadelsägerundholz importiert

Während Österreich in den ersten fünf Monaten aus Tschechien, Deutschland oder der Slowakei mehr Nadelsägerundholz importierte, gingen die Einfuhren aus Slowenien oder Italien zurück.

Mit 3,17 Mio. fm stiegen Österreichs Einfuhren von Nadelsägerundholz von Januar bis Mai im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 8%. Dies geht aus den vorläufigen Daten von Statistik Austria hervor. Während im Januar (+27%), Februar (+50%) und März (+18%) die Importe gegenüber den Vorjahresmonaten gestiegen sind, gingen diese im April (–28%) und Mai (–15%) zurück. Aus Tschechien kamen mit 1,86 Mio. fm 18% mehr. Aus Deutschland kaufte man ebenfalls mehr: 757.000 fm; +9%. Eine hohe Zuwachsrate – allerdings auf einem niedrigen Mengenniveau – gab es bei den Einfuhren aus Kroatien: 33.000; +279%.

Rückläufig waren hingegen die Nadelsägerundholz-Importe aus Slowenien (243.000 fm; –25%) oder Italien (191.000 fm; –21%). Im langjährigen Durchschnitt bezog Österreich aus Italien immer rund 200.000 fm/J. Bedingt durch Vaia und aufgrund des Sommersturms 2019 ist der Import immer noch vergleichsweise hoch.


Autor: Martina Nöstler
12.08.2020, 08:15 MEZ

Artikel druckenArtikel mailen