www.timber-online.net

Meldungen // Timber Online
 // Rundholz/Wald

Hackgut-Abtransport auf 44 t erhöht

Ende vergangener Woche hat der österreichische Nationalrat in der 39. Novelle des Kraftfahrgesetz (KFG) die Erhöhung der Gewichtsgrenze beim Hackgut-Abtransport aus dem Wald auf 44 t beschlossen.

Bereits im Vorjahr wurde die Gewichtsgrenze beim Rundholztransport von 40 auf 44 t erhöht. „Diese KFG-Novelle bringt mehr Effizienz und Wirtschaftlichkeit in der Biomasselogistik“, erklärt Hermann Gahr, Obmann der Bioenergie Tirol. „Aufgrund der großen Schadholzmengen der vergangenen Jahre ist es wichtig und erforderlich, bereits im Wald Hackgut zu produzieren. Durch die Anhebung auf 44 t können nun die Kapazitäten der Fahrzeuge voll ausgeschöpft werden. Das ermöglicht es, die Arbeitsprozesse so effektiv und kostengünstig wie möglich zu gestalten. Die Biomasse aus dem heimischen Wald bleibt durch die Novelle wettbewerbsfähig“, so Gahr.


Autor: Philipp Matzku
24.11.2020, 08:33 MEZ

Artikel druckenArtikel mailen